Vereinsfahrt 2015 nach Spisska Bela


Der Schützenverein Brück startete in der Woche nach Pfingsten seine Vereinsfahrt in die Nähe von Spisska Bela in der slowakischen Hohen Tatra. Mit dabei waren 17 Schützenbrüder und -schwestern, darunter auch 2 Kameraden aus befreundeten Vereinen.

Die Idee kam den Vereinsvorstand, nachdem Albin Meschar aus Brück beim Erntefest 2014 für das Land seiner Wurzeln geworben hatte. Er begleitete dann auch unsere Fahrt, berichtete viel über die vergangenen Zeiten, half uns die sprachlichen Barrieren zu überwinden und führte uns in einige der schönsten Ecken der Hohen Tatra.

Unsere Hinfahrt führte uns über Wroclaw in Polen, wo uns unser dort lebendes Vereinsmitglied, Eberhard Hinsche und seine Agata bereits mit einem tollen Frühstück erwarteten.

Am späten Nachmittag erreichten wir dann unsere Pension im kleinen Ort Jezersko. Hier wurden wir herzlich von den Pensionsinhabern Lubov und Alena mit dem ersten slowakischen Bier und natürlich mit Goulasch und Knödeln empfangen.

Die nächsten Tage verbrachten wir mit tollen Ausflügen in die wunderschöne Umgebung der Hohen Tatra.

Die 9 Kilomter lange Floßfahrt auf dem Dunajec in der herrlichen Naturszenerie des Pieniny-Nationalparks, aber auch der Ausflug nach Strbské Pleso mit einer Wanderung um den Bergsee begeisterten alle Mitgereisten.

Aber auch das Schießen wurde nicht ganz vergessen. Ein kleiner Wettkampf im Bogenschießen weckte den Ehrgeiz so mancher Vereinskameraden.  Ein besonderes Highlight war das Schießen auf einem privaten Schießstand mit automatischen großkalibrigen Lang- und Kurzwaffen, u.a. Kalschnikow und Karabiner 98.

Wir verbrachten wunderschöne Tage in einem sehr gastfreundlichen Land, das sich einerseits bereits zu einem modernen Land mit aufstrebendem Tourismus entwickelt hat, aber andererseits auch Erinnerungen an Zeiten vor der politischen Wende weckt.

 

[Home] [Über uns] [Terminplan 2015] [Vereinsfahrt 2015] [Sport] [Archiv] [Links] [Unbenannt317] [Unbenannt318] [Schützenfest 2015]